Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Philips Lumea.

Feedback, Philips Lumea

01.11.10 - 10:00 Uhr

von: Jana_Philips

Feedback auf Eure Fragen Teil 3.

Hallo liebe Projektteilnehmerinnen,
es ist toll, wie intensv Ihr Euch mit dem Thema IPL und Lumea beschäftigt. Heute gibt es zwei Antworten zum Thema “Lumea Lampe” von mir. Wie ich gesehen habe, sammelt ihr auch schon Testreportagen. Es macht mir Spaß, Eure Rezensionen auf amazon und anderen Bewertungsplattformen zu lesen und so einen tiefen Einblick in Eure Meinungen zu bekommen. Ich bin schon auf Eure weiteren Erfahrungen und Testreportagen gespannt.

Viele Grüße,
Eure Jana

Kann Lumea überhitzen?
Ja, Lumea kann überhitzen, aber eine Überhitzung des Gerätes sollte nur in sehr seltenen Fällen auftreten. Das Überhitzen des Gerätes kann u.a. dadurch ausgelöst werden, wenn die Lüftungsschlitze während der Anwendung abgedeckt werden oder wenn die Umgebungstemperatur hoch ist. Es hat weniger mit der Anzahl der Blitze zu tun und Lumea sollte während einer sachgemäßen Anwendung nicht überhitzen, also auch keine „Auszeit“ brauchen.

Was ist zu tun, wenn das Gerät überhitzt ist?
Das Gerät ist mit einem integrierten Überhitzungsschutz ausgestattet. Wenn es überhitzt ist, wird kein Blitzlicht erzeugt. Schalte das Gerät nicht ab, lasse es aber ungefähr 15 Minuten abkühlen, bevor Du es weiter benutzt.

Woran merke ich, dass die Lampe ihre maximale Lebensdauer erreicht hat?
Wenn das Gerät gemäß Bedienungsanleitung genutzt wird (nur von einer Person, in vorgesehenen Abständen), kann das Gerät über mehrere Jahre bei voller Funktionsleistung genutzt werden (mind.40.000 Lichtimpulse). Sobald das Gerät keinen Lichtimpuls mehr aussendet, ist die Lebenddauer des Gerätes erreicht und das Gerät muss ausgetauscht werden.

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Feedback, Philips Lumea

20.09.10 - 15:18 Uhr

von: Jana_Philips

Theorieteil: Feedback auf Eure Fragen Teil 2.

Hallo liebe Teilnehmerinnen,
um Euch die Wartezeit während der Auswertung des Theorietests etwas zu verkürzen, habe ich heute wieder ein paar Antworten auf Eure Fragen für Euch. Habt noch ein wenig Geduld bis zur Bekanntgabe der Testergebnisse – ich drücke jedem von Euch die Daumen.

Viele Grüße und bis bald,
Eure Jana_Philips

Warum versetzt Wärme die Haare in die Ruhephase; was genau passiert da?
Die Lichtenergie wird über den Haaransatz zu den Wurzeln transportiert, wo es aufgrund einer thermischen Reaktion zu einer Denaturierung und Verödung der Nährstoffzellen der Haarwurzel kommt. Ein so behandeltes Haar geht sofort in die Ruhephase über und das Nachwachsen von Haaren wird verzögert.

Warum genau dürfen Diabetiker Lumea nicht verwenden?
Durch schwankende Blutzuckerspiegel werden die Nerven eines Diabetikers geschädigt. Die Schädigung der Nerven führt dazu, dass Schmerzreize, die als Warnsymptom für den Körper eine wichtige Rolle spielen, nicht mehr registriert werden. Zudem ist das Temperaturempfinden herabgesetzt. Aufgrund dessen könnte eine zu hohe Stufe bei LUMEA gewählt werden, was u.a. zu Verbrennungen führen könnte. Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Feedback, Philips Lumea

06.09.10 - 15:38 Uhr

von: Jana_Philips

Theorieteil: Feedback auf Eure Fragen Teil 1.

Hallo liebe Teilnehmerinnen,
Ihr seid ja wahnsinnig neugierig und interessiert an Lumea – das freut mich sehr! :-) Heute gibts auch schon den ersten Teil an Antworten auf Eure Fragen.

Viel Spaß beim Lesen und noch eine spannende Woche,
Eure Jana_Philips

Warum genau darf Lumea nicht während der Stillzeit verwendet werden?
Wir haben das Produkt selbstverständlich nicht an schwangeren und stillenden Müttern getestet. Um Risiken auszuschließen empfehlen wir deshalb das Produkt nicht in der Stillzeit zu nutzen.

Warum darf man Lumea nicht im Gesicht verwenden aber in anderen ähnlich empfindlichen Bereichen (z.B. Intimbereich) ist es kein Problem?
Weil die Haut im Gesicht die empfindlichste am ganzen Körper ist. Übertroffen lediglich von den Schleimhäuten im Genitalbereich (z.B. den inneren Schamlippen) – und dort sollten Sie Lumea selbstverständlich nicht anwenden, da dort auch üblicherweise keine Haare wachsen sollten. Im Zweifelsfall konsultiere aber bitte Deinen zuständigen Gynäkologen oder Dermatologen. Zudem sind natürlich Hautirritationen und Rötungen, die durchaus unmittelbar nach einer Behandlung auftreten können, im Gesicht sehr viel offensichtlicher als an anderen Körperstellen, und somit auch einfach unangenehmer für die Konsumentin – wer will schon gern Rötungen mitten im Gesicht haben…
Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel weiterempfehlen per...
schließen