Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Philips Lumea.

Behandlungserfolge, Philips Lumea

30.12.10 - 09:00 Uhr

von: ati

Dokumentation unserer Behandlungserfolge Teil 6.

Nach weiteren zwei Wochen gibt es neue Behandlungserfolge zu berichten. Einige von uns Lumea Testerinnen müssten nun schon – trotz Weihnachtsstress – bei Ihrer sechsten, wenn nicht sogar schon siebten Anwendung angekommen sein. Im folgenden möchte ich Euch drei Auszüge aus den Gesprächsberichten, die wir über Weihnachten erhalten haben, nicht vorenthalten:

Nachdem ich restlos begeistert bin vom Ergebnis nach den Lumea-Anwendungen, habe ich auf Nachfrage bei der Geburtstagsparty meiner Freundin “Beine gezeigt”. 2 haben den “Test” von Beginn an verfolgt und waren wie alle (einschließlich der Männer) überrascht vom Ergebnis. Die Männerfraktion wünscht sich ebenfalls so ein Gerät – vielleicht wird´s ja noch entwickelt?! [...] Für mich steht schon länger fest: Ich gebe Lumea auf keinen Fall zurück :o .
kkira

Ich habe am Wochenende meinen beiden guten Freundinnen Lumea vorgeführt. Wir hatten uns zuvor bereits über Lumea unterhalten und die beiden konnten sich wenig vorstellen, da sie das Produkt noch nie gesehen hatten und natürlich waren sie auch neugierig auf die Ergebnisse, die ich erzielen konnte. Nachdem ich ihnen an meiner Achselhöhle, die nur noch wenig “haarige” Stellen aufweist, gezeigt habe, wie man Lumea anwendet und wie schnell und unaufwendig das ganze ist, waren sie sehr begeistert und ich habe ihnen auch gleich die produktbroschüre weitergegeben. Beide tragen sich mit dem Gedanken sich selbst Lumea zu kaufen, wollen aber noch meine “Langzeitergebnisse” und Erfahrungen abwarten.
litwis

am 19.12 hatten wir unsere “Familienweihnachtsfeier” [...]Es waren Schwester, Schwägerin, Cousinen und viele andere da. Da alle auf Lumea brannten habe ich das Gerät einfach eingepackt. Nachmittags haben wir die Männer spazieren geschickt und wir Frauen haben uns mit Lumea beschäftigt. Meine Beine fanden sie alle klasse. Ich hatte sie vorher gar nicht rasiert, weil ich nicht an den Beinen blitzen wollte und so konnten sie genau sehen, was Lumea schon bewirkt hat. Ja …. da kam Neid auf ;-) Die Anwendung von Lumea habe ich dann eben an der Achsel gezeigt. [...]Alle haben gestaunt wie schnell das geht.[...] Da hier alle möglichen “normalen” Frauen versammelt waren, waren natürlich auch die normalen Frauenproblem vertreten. Eine Cousine, die Krankenschwester ist, hat furchtbare Krampfadern, sie könnte Lumea sowieso nur an den Achseln und der Bikinizone anwenden. Dann war eine fast rothaarige Schwägerin da, sie ist an den Beinen gar nicht für Lumea geeignet, aber unter den Achseln sind die Haare wesentlich dunkler und da würde es gehen. So hat sie jede einfach herausgepickt wo Lumea bei ihr funktionieren würde und wo nicht. [...]
tessado

@all: Welche Langzeiterfolge sind bei Euch inzwischen erkennbar? Ist die Lumea Behandlung bei Euch auch schon zu “dem” Gespräschsthema auf Feiern und Kaffekränzchen geworden?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 30.12.10 - 22:16 Uhr

    von: webfee

    Es sind ja tatsächlich sehr unterschiedliche Erfahrungen heraus zu lesen. Da ich ein optimistischer Mensch bin, vertraue ich auf die positiven Ergebnisse und auf die 60 Tage Rückgaberecht und kaufe mir das Gerät jetzt! Hoffentlich mache ich nichts falsch :-) Denke aber, egal was frau macht, es kostet immer über das Jahr gesehen eine Menge Geld. Sollte das Gerät funktionieren, wäre es letztendlich kostenneutral. Bin auf MEIN Gerät gespannt und auf die nächsten “langzeit” Testberichte. Viel Spaß weiterhin!

  • 02.01.11 - 13:49 Uhr

    von: DieLena90

    Hey,
    ich gehöre auch zu denjenigen, die nicht am Projekt teilnehmen dürfen. Und hoffe auf das Gerät einer Mittesterin hier bei trnd, da ich als Studentin knapp bei Kasse bin.

    Ich hätte da aber auch noch eine Frage, und zwar hat die Feuchtigkeit der Haut einen Einfluss auf das Ergebnis? Also ist es förderlich oder eher unratsam die Haut vor der Anwendung bzw. nach dem Rasieren einzucremen oder einzuölen. Und wie ist das direkt nach dem Baden, wenn die Haut durch das lange baden “aufgequollen” ist.

    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar :)

  • 03.01.11 - 18:00 Uhr

    von: gluekssternchen

    hallo,
    Das höhrt sich ja alles super vielversprächend an (:
    Da bekommt man richtig Lust auch so ein Lumea zu haben und zu testen ob es bei einem selber auch so super wirkt.
    So die Testfase ist bald rum und ich bin gespannt auf all die Fazite von den verschiedenen Testern/ Testerinnen.

    Mit lieben Grüßen
    Myriam

  • 03.01.11 - 22:20 Uhr

    von: cicek02

    Wau,

    bin neu bei trnd und wenn ich mir das hier so durchlese bin ich jetzt schon begeistert :) Dieses Gerät hätte ich auch gerne getestet, da Haarentfernung das A und O ist :) Lästige Haare für immer weg zu bekommen ohne teure Laser Behandlungen das hört sich super an. Bin gespannt wie es ankommt.

    gruß
    cicek

  • 05.01.11 - 12:02 Uhr

    von: panuta

    Hallo,

    ich werde mein Testgerät zurücksenden. Leider ist mir das Paket samt Rücksendeaufkleber abhanden gekommen. Liebes Lumea-Team wäre es möglich mir den Aufkleber als pdf-Anhang oder per Post erneut zuzusenden?

    Viele Grüße
    panuta

  • 05.01.11 - 12:03 Uhr

    von: panuta

    Hallo,
    ich werde mein Gerät zurückgeben. Leider ist mir das Paket samt Rücksendeaufkleber über die Weihnachtsfeiertage abhanden gekommen. Sicherlich wurde es mit all den anderen Geschenkverpackungen entsorgt. Liebes Lumea-Team wäre es möglich mir den Aufkleber als pdf-Anhang per Mail oder per Post erneut zu senden?
    Viele Grüße
    panuta

  • 05.01.11 - 15:03 Uhr

    von: LaminaCl

    Hallo,

    also ich gehöre auch zu den Testern, die restlos begeistert sind. Meine Problemzone war der Bikinibereich, der ist jetzt komplett haarfrei – nach 5 Anwendungen. Die Achseln waren schon nach 3 Anwendungen glatt und ohne Stoppeln. Ich bin froh, dieses Gerät testen zu dürfen und behalte es natürlich. Bei den Beinen habe ich ja immer nur 1 Bein geblitzt, wegen dem Beweisfoto. Da hat sich nach der 4. Behandlung ein deutlicher Erfolg eingestellt. Daher habe ich erst mal aufgehört, fange im Frühjahr mit beiden Beinen neu an, um im Sommer glatte Beine zum Minirock zu haben… Ich habe meistens in der Badewanne rasiert, dann die Haut nach dem Abtrocknen noch etwas ruhen lassen (während des Haareföhnens). Ohne Eincremen habe ich dann geblitzt und hinterher mit Feuchtigkeitscreme bzw. Panthenolspray die Haut versorgt. Das klappte gut. Also, vielen Dank nochmal für diesen tollen Test!!!
    Liebe Grüße,
    Claudi

  • 05.01.11 - 15:09 Uhr

    von: BerlinerHexe

    Also ich behalte mein Gerät nicht, ich bin überhaupt nicht zufrieden – es hat doll weh getan, auch bei kleinster Stufe, und auch nach dem Durchhalten war bei mir der Erfolg soo gering, dass ich nun doch lieber weiterhin beim Waxing bleibe.
    Ich schicke mein Gerät aber nicht zurück, sondern einer lieben Mit-trnd-erin.
    LG

  • 05.01.11 - 15:33 Uhr

    von: Araniki

    Ich habe das Gerät getestet und werde es auch behalten.
    Den besten Erfolg sehe ich im Bikini-Bereich.
    An den Beinen, ist das Haarwachstum verzögert, hier wünsche ich mir aber schon noch einen besseren Behandlungserfolg.
    Im Achselbereich bereits vorher, durch Studio-IPL-Behandlungen
    “gelasert”, sind immer noch einige Haare zu sehen. Ich bin zuversichtlich, dass auch dies sich ändern wird.

  • 05.01.11 - 15:54 Uhr

    von: chrwe

    Hallo, ich habe das Gerät jetzt ebenfalls lange genug getestet.

    Die Behandlungserfolge variieren je nach Zone. Unter den Achseln hat es gut funktioniert, allerdings finde ich es schwierig, wirklich immer alle Zonen zu erwischen.

    Bei der Bikinizone tut es recht weh und funktioniert auch nicht so doll.

    An den Beinen klappt es bei mir dagegen am besten. Die Haare bleiben jetzt schon seit Wochen glatt und ich muss gar nicht mehr rasieren.

  • 05.01.11 - 16:45 Uhr

    von: Nicole0307

    Bei mir haben sich leider auch nach der 6. Behandlung keine wirklich deutlichen Erfolge eingesetllt, darum habe ich den Lumea gestern zurückgeschickt. Aber ich bin trotzdem dankbar, bei den Testerinnen dabei gewesen zu sein, sonst hätte ich mir wohl immer so ein Gerät gewünscht, es zum Preis von 500,00 EUR aber sicherlich nie gakuft. 199,00 EUR waren wirklich ein verlockendes Angebot, nur die Ergebnisse – bei mir- zu gering. Also noch einmal Danke, dass ich dabei sein durfte!

  • 05.01.11 - 19:39 Uhr

    von: mira.belle

    ich bin neu bei trnd und ich habe eine frage an die damen, bei denen die behandlung nicht so erfolgreich war. welchen haut- und haartyp habt ihr denn? und ganz allgemein: hatte jemand nach der behandlung irgendwelche hautirritationen oder pickelchen, wie es manchmal beim rasieren auftritt?
    ich haette so gerne bei diesem produkttest mitgemacht :D

  • 05.01.11 - 21:01 Uhr

    von: blackpanther

    Nachdem ich beim Joggen auf einer Eisplatte ausgerutscht bin und mir dabei ein Bein und einen Arm gebrochen habe, musste ich den Test leider abbrechen. Mit Gips lässt es sich schlecht blitzdingsen *g*!

    Ich werde Lumea auf jeden Fall behalten!
    In der Zeit, in der ich Lumea nicht anwenden konnte, sind so gut wie keine Haare nachgewachsen (also, von denen, die bis dahin weg waren).
    Das ist der Beweis für mich, dass das Haarentfernungsprinzip von Lumea auch wirklich funktioniert: Die Haare, die in den Schlaf geschickt wurden, wachsen eine gewisse Zeit nicht nach.
    Ich war vor meinem Unfall noch nicht ganz haarfrei und ich bin mir sicher, wäre der Unfall nicht gewesen, ich wäre nach zwei weiteren Behandlungen gänzlich haarfrei gewesen!
    In der Bikinizone waren noch ein paar Härchen übrig (und das ist meine absolute Problemzone, allein DAS Ergebnis hat mich schon überzeugt!), meine Beinen waren bis auf ein paar einzelne Haare haarfrei und unter den Achseln war ich bereits nach der dritten Anwendung komplett haarfrei.

    Hautirritationen hatte ich keine und ich empfand die Behandlung als angenehm.

  • 05.01.11 - 23:27 Uhr

    von: mmaurer

    Ich habe das Gerät nun ebenfalls lange genug getestet.

    Die Behandlungserfolge variieren je nach Zone.
    Ich finde es schwierig, wirklich immer alle Zonen zu erwischen.

  • 05.01.11 - 23:44 Uhr

    von: l.rich

    Ich würde das Gerät gerne ausprobieren und einer Testerin, die es zurückgeben möchte abkaufen! 500 Euro sind mir momentan zu viel für den Spaß, es mal auszuprobieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand meldet. meinentchen(at)gmx(punkt)de

  • 06.01.11 - 11:37 Uhr

    von: heike17

    sorry, ich muss leider die enttäuschen, die auf eine Rückgabe von mir warten um das Gerät günstig zu erwerben…..ich will es selber behalten. Bei mir funktioiniert es wunderprächtig in der Bikinizone an den Beinen ….und in der Achselzone noch eher etwas verhalten…aber das wird dann auch noch. Ich bin auf jeden fall begeistert und kann es einfach nicht zurück geben. Danke liebes trnd Team für den suuuuuuuuper Test

  • 06.01.11 - 14:38 Uhr

    von: Kornblume82

    Ich werde mein Gerät auch behalten. Ich bin zwar nicht so eine regelmäßige Anwenderin und das Einhalten des Anwendungsrhythmuses fällt mir schwer. Aber das Ergebnis spricht eindeutig für sich. Für mich ist Lumea wirklich eine kleine Revolution auf dem Kosmetiksektor.

    Dankeschön an trnd. Es war mal wieder ein absolutes Hammerprojekt. Ich freue mich schon auf das kommende Jahr mit euch.

  • 06.01.11 - 18:20 Uhr

    von: Werner12345

    Hallo bin neu bei euch habe mit begeisterrung eure berichte über Lumea gelesen da ich eine angeborenen Gen defekt habe so das ich am ganzen Körper (fast) behaart bin und von der Krankenkasse leider keine Behandlung ersetzt bekomme die Läser behandlungen kann ich mir leider nicht leisten.Habe ich die hoffnung das vieleicht eine Testerrin mir LUmea günstig überlassen würde.Im vorraus vielen Dank silviaseidl(at)ewetel(punkt)net

  • 07.01.11 - 08:50 Uhr

    von: mille77

    Hallo, auch ich bin neu hier und habe mich voller Interesse durch das Projekt gelesen und muss sagen, dass ich sehr begeistert bin. Leider werde ich Lumea warscheinlich nie benutzen können, ich habe zu viele Muttermale an den Beinen. Unter den Achseln und im Bikinibereich allerdings würde es schon gehen. Ich lese erstmal weiter und bin gespannt, wie Euer Fazit zum Schluss ausfällt. Viele Grüße Euch allen, mille :)

  • 07.01.11 - 15:22 Uhr

    von: sumsejule

    Dieses Projekt hätte mich auch sehr interessiert. Ich bin auf weitere Erfahrungsberichte gespannt. Allerdings muss ich sagen, dass ich nie im Leben 500 € für das Gerät bezahlen würde.

  • 07.01.11 - 15:58 Uhr

    von: Esra1988

    Ich bin auch neu hier, hätte aber sehr gerne bei dem Test von Lumea mitgemacht.
    Ich bin mir aber auch schon am überlegen ob ich das Gerät kaufen soll, aber wie schon mehrmals von den anderen gesagt sind 500€ ziemlich viel.
    Also falls jemand der Testerinnen es verkaufen möchte, ich bin hier, ich würde es abkaufen :D

    Liebe Grüße an alle

  • 07.01.11 - 16:31 Uhr

    von: mmaurer

    Ich bin mit dem Gerät insgesamt zufrieden und werde es daher behalten.

    Nach nun 19 Wochen Testdauer kann ich sagen, dass das Lumea eine wirklich hilfreiche Innovation ist.

    Nun sollte Philips noch daran arbeiten, dass das Gerät mit einer Akkuladung für den gesamten Körper reicht und die Zeit um den gesamten Körper einmal zu “blitzen” minimiert wird.

    Eine Option für Männerhaut wäre zudem praktisch. Dann könnte man sich mit dem Partner u.U. ein Gerät teilen.

  • 11.01.11 - 11:53 Uhr

    von: schlsimo

    Das klingt ja bei euch allen richtig prima. Leider war ich nicht im Projekt. Schade. Ich habe eine solche Behandlung schon mehrmals bei der Kosmetikerin für teures Geld machen lassen. Auch hier hatte ich Erfolg und bin zumindest 2 Jahre lang die lästigen Härchen an der Oberlippe losgeworden. Ein eigenes Gerät zu Hause zu haben wäre wirklich prima. 500€ sind mir aber momentan zu teuer. Wer das Gerät behält und nach ein paar Wochen / Monaten doch noch loswerden will, der kann sich gerne bei mir melden. (schlsimo@gmx.de)

  • 12.01.11 - 13:51 Uhr

    von: sommerkind2010

    Oh von so einer Enthaarungsmethode habe ich ja noch gar nix gehört:O

    Sie hört sich sehr viel versprechend an und lässt meine Neugier wecken.

    Gibt es die denn schon im Handel?!

    Es wäre echt zu schön, wenn dass so klappt, wie es bei eingen von euch ist. Gerne hätte ich auch glatte Beine im Sommer zum Minirock und eine schöne Bikini Zone…

    LG

  • 12.01.11 - 15:17 Uhr

    von: MacJJ83

    Bin neu hier und habe auch von diesem Gerät noch gar nix gehört. Hier schreiben nur frauen!?!?! konnten keine männer daran teil nehmen? war letztes jahr lange bei einer laser-haarentfernung für Rücken und Brust. Die Behandlung war mir auf dauer zu teuer und die ergebnisse war nicht ausreichend genug. Würde dieses Gerät da auch funktionieren? schade, dass ich jetzt erst wieder zeit hatte hier rein zu schauen und erst meine trnd-mails von meinem spanfilter befreien musste.

  • 12.01.11 - 15:22 Uhr

    von: Katjuschka86

    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit eines der zurückgesandten Prudkte kostengünstig zu erwerben? Also als Gebrauchsexemplar?

    LG

  • 12.01.11 - 20:54 Uhr

    von: drillinge

    Ich musste den Test leider abbrechen – ich bekam kurz nach jeder Behandlung einen furchtbar juckenden Ausschlag an den Beinen – sah aus als wär ich durch Brennesseln gelaufen – der nach jeder Behandlung ca 5 Tage anhielt.
    Seltsamerweise scheine ich die Behandlung an den Achseln und im Intimbereich aber zu vertragen.
    Ein Arzt meinte es könnte eventuell mit zu trockener Haut an den Beinen zusammenhängen??? Es würd mich interessieren was Philips dazu sagt.
    PS: mein Mann testet auch und bei ihm funktioniert die Brustenthaarung super ;-)

  • 12.01.11 - 22:40 Uhr

    von: manitam

    also ich habe das gerät unabhängig vom test gekauft und bin sehr glücklich damit. hier meine fakten:
    beine- 50 % weniger haare nach 2. behandlung
    achseln- 3 behandlungen und schon fast haarfrei
    bikinizone- nach 2 behandlungen schon nur noch vereinzelt häärchen zu sehen

    dazu muss ich sagen, dass ich sehr helle haut und pechschwarze haare habe. ich hatte auch das problem mit einwachsenden haaren an den beinen und das problem ist bereits beseitigt. war auch sehr skeptisch aber bin so begeistert, dass ich jetzt schon meinen kleiderschrank mit miniröcken ausgestattet habe. der sommer kann kommen :-)

  • 14.01.11 - 10:36 Uhr

    von: lexa80

    Hallo,
    ich hätte gerne bei dem Test mitgemacht, doch leider bin ich zu spät auf trnd aufmerksam geworden :-(
    Vielleicht ist es ja möglich eins der zurück gesendeten Geräte zu bekommen oder eins einer unzufriedenen Testerin abzukaufen…
    Ihr könnt gerne Kontakt zu mir aufnehmen :-)
    Wünsche allen ein schönes WE!

  • 14.01.11 - 11:50 Uhr

    von: meinemaus

    Das hört sich echt super an. Über dauerhaft freie Beien und co kann man ja nur träumen. Ich habe mich mal in einem Kosmetikstuido informieren lassen, Das Kostet ja nur für die Beine 200€ pro Behandlung, also würde man auf 2000€ kommen. Viel zu viel für eine Studentin.

    Wenn eine von euch ihr Gerät nicht behalten will, ich würde ich riesig freuen eins von euch zu bekommen. :)
    t.boettcher85(at)web(punkt)de

  • 14.01.11 - 20:08 Uhr

    von: nixe007

    Ich bin sehr begeistert, was ich hier so lese. Also ich würde mich riesig freuen, wenn jemand das Gerät loswerden möchte, ich würde mich aufofpern :-) und das gebrauchte Gerät nehmen.

  • 14.01.11 - 21:16 Uhr

    von: anneki

    Es sind doch recht unterschiedliche Reaktionen bei diesem Test zu lesen. Für jeden, dem es geholfen hat, seine lästigen Haare loszuwerden – super.

  • 20.01.11 - 14:45 Uhr

    von: aladine

    Bis jetzt hört es sich ja toll an aber 500 Euro ist schon sehr teuer.Die Langzeit Erfahrungen würden mich interessieren,kommen die Haare wieder oder sind sie für immer weg.

  • 21.01.11 - 08:21 Uhr

    von: Alexxa58

    Dank trnd bin ich auf dieses Produkt aufmerksam geworden, es ist genau das worauf ich schon immer gewartet habe. Ich werden es noch weiter verfolgen wie groß die Zufriedenheit ist und spiele mit dem Gedanken es mir zu kaufen. Auch von mir die Frage, will jemand seinen Lumea verkaufen ich habe Interesse daran.

    icyrosin(at)freenet(punkt)de

  • 22.01.11 - 10:27 Uhr

    von: zara

    Hallo zusammen, leider gehörte ich nicht zu den “Glücklichen” die Lumea hier testen durften, ich bin aber ein Optimist und möchte es trotzdem kaufen. Ich habe 3 Fragen:
    1.) kann man das Gerät auch ohne Weiteres im Gesicht für das “Damenbärtchen” anwenden?
    2.) Weiß jemand wo ich evtl. sparen kann, ehrlich gesagt ist 500,00€ schon eine Menge Geld.
    3.) Will jemand sein Lumea verkaufen?

    bakanhansz(at)yahoo(punkt)de

  • 23.01.11 - 21:53 Uhr

    von: Momioli

    Hallo zusammen, das tönt sehr vielversprechend und interessant. Auch ich wäre eine sehr dankbare Käuferin eines Lumeas einer Testerin, welche das Gerät zurückgeben möchte.

    Einfach melden lagoma(at)gmx(punkt)ch

    Wow, das wäre echt super. *freumichschonimvoraus* Hoffe es klappt.

    Schönen Wochenstart

  • 25.01.11 - 17:33 Uhr

    von: Eeowyn23

    wow, scheint ein echt klasse produkt zu sein, schade das ich hier ncoh nciht so lange angemeldet bi. hätte es gerne uach getestet

  • 26.01.11 - 14:36 Uhr

    von: Walleria

    hallo an alle die ihr gerät nicht behalten wollen…
    ich habe schon alles mögliche mit haarentfernung probiert und dieses gerät (lumea) klingt doch recht viel versprechend, noch dazu wo ich sehr helle haut und dunkle haare habe…aber 500 euro ist mir einfach zu teuer….vielleicht bekomme ich es ja auf diesen wege etwas günstiger…………hätte wirklich großes interesse…..

    viele liebe grüße und vielleicht hab ich ja glück

  • 26.01.11 - 14:38 Uhr

    von: Walleria

    hilfe…..hab meine adresse vergessen
    walleria@gmx.de und vielen dank

  • 01.02.11 - 02:09 Uhr

    von: Sobig

    Also eins muss man schon mal sagen. Sieht schon richtig hammer aus das ding.
    Leider habe ich helle haut mit sehr hellen haaren, daher ist sowas nichts für mich, da das ding die härrchen gar nicht erfassen würde. Das macht mich schon traurig. Muss wohl der gute alte Rasierer und der Epillierer wieder ran.

  • 03.02.11 - 08:13 Uhr

    von: Jezzzi

    Das Produkt von Lumea hört sich sehr interessant an….
    Meine Freundin hat es getestet und ist sehr begeistert.
    Ich glaube ich werde es mir auch zulegen…:)

  • 05.02.11 - 13:43 Uhr

    von: Haily5983

    hallo
    ich habe mir die ganzen kommentare durchgelesen und bin begeistert. habe nicht wirklich immer die zeit um mich zu rasieren da mein sohn mich 24 stunden auf tzrapp hält ;) leider kann ichmir das gerät in wert von 500 euro nicht leisten aber ich würde mnich sehr freuen eins für einen guten preis angeboten zu bekommen.

  • 07.02.11 - 22:07 Uhr

    von: steffi16895

    Hallo.
    Die Kommentare hören sich ja alle sehr vielversprechend an. Leider hatte ich nicht das Glück dieses tolle Gerät testen zu könne, aber erfreulich ist, dass es anscheinend sehr gut abgeschnitten hat. :)
    Lg steffi

  • 10.02.11 - 15:03 Uhr

    von: LViki

    Hallo,

    möchte jemand das Lumea-Gerät verkaufen ich habe Interesse daran! Ich bin echt begeistert aber finde der official Preis (500Eur) sehr teuer… :-(

    Danke im Voraus!!!!
    Lg, Viki

  • 16.02.11 - 22:14 Uhr

    von: Grinse579

    Hallo

    würde dieses Gerät auch sehr gerne ausprobieren, da die Haare echt lästig sind und ich mich im Sommer immer schäme, kurze röcke anzuziehen. ich glaube meinen freund stört es auch sehr, dass ich nie mit baden komme. vielleicht verkauft jemand von euch mir das gerät. wenn dann meldet euch bei mir mit preisvorstellung, danke!!!!

  • 16.02.11 - 22:15 Uhr

    von: Grinse579

    KAUFANFRAGE GRINSE579@freenet.de, bitte melden….

  • 24.02.11 - 12:42 Uhr

    von: Pitchf0rk

    Hallo zusammen

    Bin auch ganz neu hier, habe aber schon einiges von diesem Gerät gehört und will es unbedingt auch Testen. Allerdings sind 500€ für eine Studentin ziemlich viel Geld.

    Meine Haare stören mich v.a. an der Bikinizone, da ich dort ziemlich viele habe, die neben dem Bikini sind. Abrasieren nützt nicht viel, da die Haare so dunkel und meine Haut so hell ist, dass man die Häärchen unter der Haut noch sieht :-( . Habs schon mit epilieren versucht – aber das tut saumässig weh :-(

    Ich bin mal optimistisch und hoffe dass sich bei mir ein Erfolg zeigen wird. Da ich fast schwarze Haare habe denke ich, dass dies nicht so unwahrscheinlich ist.

    Also, falls eine Testerin ihr Lumea Gerät verkaufen möchte: Ich würde es dankbar abkaufen. Meine Adresse: csag5840(at)uibk.ac.at

  • 01.03.11 - 14:32 Uhr

    von: Iridina

    Liebe Mittesterinen
    Von sowas träum ich schon lange, obwohl meine Kosmetikerin keine Freude hätte eine so treue Kundin zu verlieren. Bin echt sehr behaart und die Hoffnung stirbt zu letzt doch noch meine Behaarung los zu werden.

    Falls also jemand noch ein Gerät loswerden möchte pa@rsnweb.ch

    Danke Iridina

  • 28.03.11 - 17:28 Uhr

    von: horizon

    Hallo

    Ich bin neu hier und habe unabhängig von trnd von diesem Gerät erfahren. Wenn ich die Kommentare durchlese sehe ich sehr viele positive Berichte. Aber da das Gerät sehr kostspielig ist, bin ich noch ein wenig skeptisch (bin noch Schülerin). Würded ihr auch in meiner Situation euch dieses Gerät zulegen?
    Liebe Grüsse

  • 28.05.11 - 10:33 Uhr

    von: ecilia

    ICH BIN VON DEN SOCKEN !!!!!!!!!! :-)

    Nie im Leben hätte ich gewusst, dass es so ein Gerät gibt.
    Erst durch das Schmökern in den Trendtests habe ich diese Seite gefunden.
    Ich werde es mir Heute noch kaufen und wenn es nur die Hälfte der Haare entfernt, die ich zu entfernen habe, hätte es seinen Dienst prima erledigt.
    Wie gut dass es trnd gibt ;-)

  • 28.05.11 - 11:04 Uhr

    von: ecilia

    Bestellt….Lieferung Montag :-)