Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Philips Lumea.

Anwendung, Philips Lumea

05.11.10 - 10:27 Uhr

von: ati

Tipps für eine schnelle IPL Haarentfernung an den Beinen.

Inzwischen haben die meisten von uns eine Menge Übung in Sachen lichtbasierter Haarentfernung mit Lumea. Die Beine stellen uns vielleicht trotzdem hin und wieder vor kleine Herausforderungen: Es ist Konzentration gefragt, denn schließlich will man jeden Abschnitt gut erwischen und manch unebene Partien wie Knie und Schienbeine machen uns die Haarentfernung generell nicht leicht. Da sind gute Tipps gefragt, um möglichst schnell langanhaltend glatte Haut für Kleid, Mini-Rock & Co. zu haben. :-) trnd-Partnerin gilmorequeen hat deshalb den Trick mit dem weißen Kajal ausprobiert: Mit weißem Kajal ein Raster auf’s Bein malen und schon behält man viel leichter den Überblick bei der Lumea Behandlung.

[...] Im Projektblog habe ich gelesen, dass eine Testerin sich ein Raster mit weißen Kajal auf das Bein gemalt hat, damit man keinen Bereich vergisst bzw. doppelt bearbeitet. Der Tipp war sehr praktisch und so malte ich mir weißen Streifen auf die Unterschenkel. Der Tipp hat mir wirklich sehr geholfen und er könnte ja eventuell Einzug in die Kurzanleitung erhalten. [...] gilmorequeen

trnd-Partnerin gilmorequeen bei der IPL-Behandlung mit Lumea.

trnd-Partnerin gilmorequeen bei der IPL-Behandlung mit Lumea.

@all: Habt Ihr den Trick mit dem weißen Kajal auch schon probiert? Welche anderen Tipps habt Ihr vielleicht für unebene Stellen wie Schienbein und Knie?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 05.11.10 - 12:16 Uhr

    von: Tjadina

    Ich habe den Tipp auch aufgegriffen und mir einen weissen Kajal besorgt. Es hat gut funktioniert und ich bin wieder etwas motivierter, die Beine zu behandeln. An den schwierigen Stellen wie Achillessehne und Knie setze ich den Lumea auch mal senkrecht an, dann geht es meist. Am Schienbein geht es am besten, wenn ich die Beine ganz flach auf dem Boden liegen habe.
    Insgesamt zeigen sich inzwischen kahle Stellen, den größten Erfolg kann ich im Intimbereich feststellen. Ich denke, das liegt an den dunkler pigmentierten Haaren dort.
    Den Unmut einiger Mittesterinnen kann ich gut nachvollziehen, ich finde die Testphase auch zu kurz, um ein wirklich gutes Urteil treffen zu können und die 60 Tage bei Kauf des Gerätes halte ich für völlig daneben. Da sollte sich Philips ein Beispiel an Braun nehmen, die geben den Kundinnen 100 Tage Zeit. Zumal man Epilieren wirklich schneller beurteilen kann als diese Methode.
    Wäre es denn möglich unsere Testphase um einen Monat zu verlängern ?

  • 05.11.10 - 13:53 Uhr

    von: Kathi1909

    die idee mi dem kajal find ich genial, aber kann man auch über den kajal blitzen? oder ist das schädlich für die haut? man soll ja auch sonst keine kosmetika benutzen…

  • 05.11.10 - 14:30 Uhr

    von: AmySue

    Ich wäre auch für ne längere Testphase, denn bis jetzt seh ich noch keinen Erfolg und wenn ich mich jetzt entscheiden müsste, und lange ist es ja nicht mehr, müsste ich wohl zurück senden. :-(
    Das mit dem Kajal werde ich auch mal testen, schaden kann es ja nicht.

  • 05.11.10 - 21:46 Uhr

    von: nina2678

    ich nehme auch einen kajal an den beinen zu hilfe,das klappt prima.allerdings halte ich die testphase auch für deutlich zu kurz da ich am montag erst meine zweite behandlung hatte.ich hoffe auf eine verlängerung der testphase und halte eine 100 tage rückgaberecht testzeit füf wesentlich besseren service.

  • 07.11.10 - 10:54 Uhr

    von: xaveria

    Hallöchen

    es ist sehr informativ eure ganzen Erfahrungen zu lesen. leider bin ich nicht mit dabei.
    Habe aber Interesse an dem Gerät. Falls ihn jemand nicht haben möchte nach der Testphase bitte bei mir melden
    Danke und weiterhin viel Erfolg

  • 07.11.10 - 18:40 Uhr

    von: jumpx

    ich habe die beine bisher komplett senkrecht geblitzt – und hatte auch nie probleme mit der auflagefläche … natürlich blitzt man dann jedes mal weniger an fläche. auch ohne kajal habe ich nach 2x blitzen kaum noch haare an den beinen (stufe 5) – also nur noch vereinzelt.

  • 08.11.10 - 15:46 Uhr

    von: gilmorequeen

    :-)

  • 09.11.10 - 10:33 Uhr

    von: ati

    @Kathi1909: Da der Kajal ja weiß ist, schadet es der Haut nicht. Würdest Du z.B. einen Schwarzen benutzen, würden die Lichtimpulse an diesen Stellen sehr viel Wärme entwickeln und es könnte sogar zu leichten Verbrennungen kommen. Klingt komisch, aber wurde tatsächlich auch schon ausprobiert…

  • 09.11.10 - 10:53 Uhr

    von: Cayennta

    Die Idee mit dem Kajal werd ich das nächste mal gleich ausprobieren da die Blitzzeit an den Beinen sonst wirklich etwas zäh ist.
    Ich hoffe natürlich auch auf eine längere Testphase um auch fundierte Erfahrungen weitergeben zu können. Bis jetzt kann man leider nur sagen das es eine Chance auf Erfolg hat, mehr nicht.

  • 11.11.10 - 14:57 Uhr

    von: chapeb

    Ich habe auch schon ausprobiert, mich “zu markieren”. Allerdings weiss man dann immer noch nicht, ob man alle Stellen nun getroffen hat oder nicht.
    Könnte man da nicht eine Creme oder ein Gel entwickeln, anhand welchen man sieht, dass die Stelle bereits behandelt wurde?
    Ansonsten bin ich eher nicht so begeistert. Bis jetzt hat sich nämlich so gar nicht verändert und auch ich finde, die Testphase ist viel zu kurz.

  • 17.11.10 - 13:50 Uhr

    von: fetenluder74

    Also ich habe das Lumea Teil auch ausprobiert, muß allerdings sagen, das bei mir die Haare zwar langsamer wachsen, aber sie wachsen auch nach der 3. Anwendung weiter! Das ist eigentlich nicht das, was ich erwartet habe. Und eine Entscheidung zu treffen, ob man dieses Gerät behält, bevor man überhaupt Erfolg sieht, finde ich total vermessen und irgendwie klingt es bei mir ein wenig nach Abzocke. Oder irre ich mich???

  • 28.11.10 - 23:01 Uhr

    von: Sonnengruss

    also ich habe mir so ein ratser mit eißem kajal aufgemalt
    aber ich find es echt blöd das der akku so schnell leer geht
    ichb in mehr damit beschäftigt ihn aufzuladen als zu blitzdingsen…

  • 29.11.10 - 12:08 Uhr

    von: alexia1987

    ich interessiere mich auch für dieses gerät aber leider bin ich nicht in dieser testreihe dabei,würde mich über konkrete berichte dazu freuen und falls jemand sein gerät nach abschluss des testes nicht mehr brauch,kann sich gern bei mir melden^^

  • 04.01.11 - 13:33 Uhr

    von: sugarbabe78

    ich bin leider nicht bei der Testerinnen dabei , lese aber mit großem Interesse die Erfahrungsberichte!
    Wenn jemand sein Gerät nicht mehr nach der Testphase benötigt ,der kann sich gerne bei mir melden!