Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Philips Lumea.

Anwendung, Philips Lumea

25.10.10 - 15:56 Uhr

von: ati

Saubere Haarentfernung mit optimaler Bewegungsfreiheit.

Könnt Ihr Euch an solche Situationen auch noch erinnern: Akrobatische Verränkungen auf dem Wannenrand, damit die Härchen beim Epilieren bzw. Rasieren in die Wanne fallen und nicht kreuz und quer durchs Badezimmer? Oder klebrige Paste bzw. Enthaarungscreme die sich einfach überall breit schmiert? Mit den unterschiedlichen Haarentfernungsmethoden kann man so manches Abenteuer erleben.
In Punkto Sauberkeit und Bewegunsfreiheit bietet Lumea da schon einige Vorteile: keine rumfliegenden Härchen, keine klebrige Creme oder Paste mit der man sich einschmieren muss. Liegen dann die ersten 3-4 Behandlungen mit vorbereitender Rasur hinter einem, kann man theoretisch überall die Lumea Anwendung durchführen, ohne Spuren zu hinterlassen. Auch durch den kabellosen Betrieb des Geräts ist schon mal eine Stolperfalle im Haushalt weniger. ;-)

Kabelsalat ade - Lumea funktioniert kabellos und ermöglicht so eine freie Platzwahl für die Behandlung.

Kabelsalat ade - Lumea funktioniert kabellos und ermöglicht so eine freie Platzwahl für die Behandlung.

@all: Wo macht ihr es Euch für die Lumea Anwendung gemütlich? Auf der Couch, vor dem Fernseher oder doch wie gewohnt im Badezimmer?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 25.10.10 - 16:23 Uhr

    von: Araniki

    Ich richte es mir gemütlich im Bad ein, da ich ja noch vor dem “Luminieren” rasieren muß. Mit entspannter Musik und Duftkerze kommt Spa-Feeling auf.
    Hmm, an Wohnzimmer denke ich dabei beim IPLen nicht aber schon eher an Schlafzimmer komischer Weise…

  • 25.10.10 - 16:24 Uhr

    von: Ricoco

    Also für die schnelle Behandlung unter den Achseln mache ich es im Badezimmer, aber für meine Beine wähle ich dann doch lieber die gemütliche Couch. So ist es angenehmer die Beine hochzulegen als auf der harten Badewannen-Kante :D

  • 25.10.10 - 16:33 Uhr

    von: amanderscheid

    Ich mache es tatsächlich auf der Couch, da ist es am bequemsten und auch am hellsten.
    Die Achseln enthaare ich allerdings im Bad vor dem Spiegel, da ich sonst nicht sehen kann, wo ich schon war.

  • 25.10.10 - 17:48 Uhr

    von: andalucia

    Auf der Couch, gemütlich vor dem Fernseher :)

  • 25.10.10 - 18:30 Uhr

    von: Bettina1975

    ich mache es im Bad, da ich zuerst ja noch rasiere. ausserdem habe ich da einen schönen grossen spiegel!

  • 25.10.10 - 18:40 Uhr

    von: Choci

    Ich setze mich dazu auf die Couch, da komme ich an alle Stellen und einen Spiegel brauche ich zur Benutzung des Lumea nicht! :-)

  • 25.10.10 - 19:00 Uhr

    von: gumay

    Bei mir ist weiterhin das Bad meine “Haarentfernungs-Zone”. Allerdings sitze ich nicht auf dem schmalen Badewannen-Rand sondern auf dem WC und stütze meine Beine auf der Badewanne ab. ;-)

    Im Bad hab ich einfach das beste Licht. Ausserdem störe ich dann meinen Mann mit meinem “Blitzdingsen” nicht beim Fernsehen. ;-)

  • 25.10.10 - 19:10 Uhr

    von: Luxardienne

    Ich bin da gar nicht so festgelegt… teilweise im Bad, aber auch im Wohnzimmer auf dem Sofa. Für mich ist nur wichtig, dass es dort, wo ich bin, warm ist :) und es hängt davon ab, ob ich nebenbei Musik hören oder fernsehen möchte. Einen Spiegel benötige ich nur für die Bearbeitung der Achseln.

  • 25.10.10 - 19:29 Uhr

    von: Juletschule

    Nachdem ich vorher rasieren muss geh ich erst gemütlich baden, dann knall ich mich auf mein Handtuch auf mein Bett, schalte den Fernseher ein und warte immer bis das Lumea Licht sich im Fernseher spiegelt und drücke ab. Perfekt, so kommt einem die Behandlung nicht so lang vor. Ein Bein braucht genau eine Two and a half men Folge lang ;) )

  • 25.10.10 - 19:39 Uhr

    von: diaz161

    Auf der Couch. Das ist mein Lieblingsort ;-)

  • 25.10.10 - 19:44 Uhr

    von: AKA80

    Erst wird gebadet und anschließend im warmen Bad “geblintztdingst”.
    Das blitzen auf der Coach finde ich zwar total gemütlich allerdings nervt dies mein Mann total. :-)

  • 25.10.10 - 19:57 Uhr

    von: MimiMimsen

    da ich ja vorher rasiere, bleibe ich meistens im bad, da ist der raum dann noch schön warm. auf dem bett habe ich auch schon gesessen, das war sehr bequem, aber kalt.
    zu dem kabel: ich hätte nichts dagegen, wenn eins dran wäre. dann könnte man die komplettbehandlung in kürzerer zeit machen. ganz ohne stundenlanges laden. das nervt nämlich etwas. (aber vielleicht würde das gerät dann überhitzen? meins ist nach 15 minuten super heiß)

  • 25.10.10 - 21:12 Uhr

    von: reszkowski

    Da ich für die Achseln einen Spiegel brauche bleibe ich dafür im Bad. Die Beine werden dann gemülich auf der Couch bearbeitet. Das letzte Mal als gemütlicher Frauennachmittag mit Vorführeffekt

  • 25.10.10 - 21:32 Uhr

    von: Masala

    Ich bleibe im Bad – weil ich vorher ohnehin noch rasieren muss und für die Achseln einen Spiegel brauche.

  • 25.10.10 - 23:18 Uhr

    von: Puebbi1986

    Rasieren im Bad unter der Dusche und dann ab auf die Couch, Lieblingssendung an und dann werden alle Stellen mit dem Philipps Lumea bearbeitet. Für die Achseln finde ich einen Spiegel dann doch ganz hilfreich – also wieder ab ins Bad. Aber ohne Kabel kann man es sich sehr bequem machen…

  • 25.10.10 - 23:24 Uhr

    von: jamaica

    Also bei mir läuft es so ab…….
    1. duschen….. beim Duschen rasieren
    2. nach dem Abtrocknen trocken fönen ( grins….. ich weiß ist komisch… mach ich aber immer)
    3. Achseln beblitzeln im Badezimmer vorm Spiegel, da kann ich besser gucken
    4. Beine….. im Wohnzimmer….bequem aufs Sofa gebretzelt
    5. Bikinizone…. im Schlafzimmer vorm großen Spiegel.

    So, jetzt wißt ihr Alles

  • 26.10.10 - 07:19 Uhr

    von: Jessicaklink@gmx.de

    Also rasieren im Bad und dann blitzdingsen auf der Couch. Für die Achseln benötige ich dann doch den Spiegel, denn sonst kann man sich nicht merken wo man schon überall war und ob man alles erwischt. Wobei es natürlich den Nachteil hat, dass man ständig laden muss und so schon so mancher Nachmittag dafür drauf geht.

  • 26.10.10 - 08:50 Uhr

    von: LaminaCl

    Also, ich setze mich auf mein Bett, mache die Leselampe an und blitze los. Da ich mich konzentrieren möchte und keine Zuschauer brauche, ist mir das am liebsten. Rasiert habe ich natürlich vorher im Bad, vorzugsweise in der Badewanne.

  • 26.10.10 - 09:07 Uhr

    von: litwis

    Ich mache es mir auch im Bad gemütlich, denn dort habe ich das beste Licht und den besten Blick in den Spiegel. Dazu lege ich mir meine Lieblingsmusik auf – Rolling Stones. :-)

  • 26.10.10 - 13:28 Uhr

    von: Lounali

    Achseln und Bikinizone mache ich im Bad vorm Spiegel und die Beine entweder auf der Couch vorm Fernseher oder im Bad gemütlich auf nem Hocker oder so…

  • 26.10.10 - 15:38 Uhr

    von: Nadine Weyh

    Die Achseln mache ich auch im Bad vorm Spiegel.
    Aber den Rest mache ich gaaanz gemütlich Abends auf der Couch :-)

  • 26.10.10 - 17:43 Uhr

    von: AmySue

    Bei mir ist es genau wie bei den meisten Anderen, Achseln im Bad, den Rest auf dem Sofa ;-)

  • 26.10.10 - 20:35 Uhr

    von: Lindara

    da kann ich mich nur anschließen die achseln ziemlich unbequem vor dem badezimmerspiegel den rest vorm fernseher auf dem sofa :P

  • 26.10.10 - 22:20 Uhr

    von: heike17

    bei mir ist’s ähnlich >> zuerst duschen und rasieren, die Achseln mach ich noch im Bad aber dann den rest, den blinzle ich wech im Schlafzimmer. Da hab ich einen tollen grossen Spiegel für die Bikinizone und kann es mir super bequem machen auf meinem Bett…und vor allem hab ich hier meine Ruhe (bei 3 Kids ist immer einer im Boder Wohnzimmer…grins >> Schlafzimmer ist meine Ruhezone^^)

  • 27.10.10 - 07:36 Uhr

    von: Tarija1980

    Ich dusch und rasier mich wie vermutet auch im Badezimmer. Die Achseln und Intimbereich werden dann ebenfalls im Bad geblitzdingst zweck Spiegel.
    Die Beinchen werden dann auf der Couch geblitzdingst in Ruhe :-)

  • 27.10.10 - 12:02 Uhr

    von: panuta

    Ich bin entweder im Wohnzimmer auf der Couch oder im Bett mit dem Teil – habe in beiden Zimmern einen Fernseher und gucke dabei immer noch TV. Nur für die Achseln, da springe ich ins Bad und stelle mich vor den Spiegel. Demnächst will ich den Tipp mit dem weißen Kajal mal ausprobieren und meine Beine in “Zonen” unterteilen. Bin gespannt, wie gut das dann funktioniert. Eure panuta

  • 27.10.10 - 14:28 Uhr

    von: Esther0202

    Nach dem Rasieren im Bad gehe ich ins Schlafzimmer und los geht’s.

  • 27.10.10 - 23:46 Uhr

    von: mmaurer

    Die Couch ist sehr bequem für die Lumea-Anwendung

  • 28.10.10 - 17:55 Uhr

    von: 83Maria

    Am liebsten auf der Couch oder dort, wo gerade mein Mann ist, da er 1. an der Lumea-Behandlung und den Ergebnissen interessiert ist und 2. mal sehen soll, welchen Aufwand wir Frauen mit der Haarentfernung betreiben (egal ob mit Lumea, epilieren, wachsen oder was es sonst noch alles gibt).

  • 28.10.10 - 19:02 Uhr

    von: Testerin030

    Für die Beine aufs bequeme Bett – aber für die Achseln brauche ich einen Spiegel. :-)

  • 29.10.10 - 12:26 Uhr

    von: Nicole0307

    Für die Beine (was ja auch am längsten dauert) mache ich es mir auf dem Sofa bequem, aber die Achseln muss ich auch im Bad vor dem Spiegel blitzdingsen. Ich bin total begeistert, von der Möglichkeit an jedem Ort Haare zu entfernen, da ja weder Haare ausgerissen werden (Epilation), noch runterfallen (Trockenrasur) und es auch ansonsten kein „Geschmiere“ gibt (Nassrasur, Wachs).
    Ich bin schon sooo gespannt, auf die Langzeiterfahrung.

  • 29.10.10 - 16:33 Uhr

    von: sigrunpopp

    Ich mache es ganz unspektakulär im Bad- auf der Toilette sitzend, da ich keine Badewanne habe. Außerdem habe ich im Bad das hellste Licht. Ich höre dabei Musik und das wars auch schon. Ein Fernseher könnte vielleicht von meinem Tun ablenken.

  • 29.10.10 - 17:45 Uhr

    von: frechdachs82

    Nach dem Rasieren in der Wanne behandele ich meine Achseln immer im Bad vorm Spiegel. Und für die Beine gehöre auch zu denen, die es sich auf der Couch bequem machen. :-) Finde es da so gemütlich und lass nebenbei immer schön Musik oder den Fernseher laufen. Das konnt ich bei Rasierern und Epilierern nicht. Also ein weiterer Pluspunkt für Lumea :-)

  • 30.10.10 - 18:27 Uhr

    von: Sonnengruss

    Meine Achseln behandel ich am liebsten voem Sppiegel im Bad
    und die Beine bequem in meinem bett vorm fernsehr während ich mit meiner Freundin auatsche und tee trinke :)

  • 01.11.10 - 20:10 Uhr

    von: ep79

    Auf der Couch beim Fernsehen.

  • 05.11.10 - 22:54 Uhr

    von: rowenade

    Im Badezimmer habe ich genug Platz und hell ist es dort auch. Außerdem fühle ich mich dort ungestört und kann mich der Enthaarungsparty widmen :) Praktisch finde ich es, dass ich bei der Achselnbehandlung im Spiegel gucken kann.

  • 09.11.10 - 09:59 Uhr

    von: Cayennta

    Auf der Couch beim Fernsehn…

  • 16.11.10 - 20:09 Uhr

    von: MelliNuesse

    Wie viele andere luminiere ich meine Achseln auch vorm Spiegel. Den Rest dort, wo’s mir gerade passt… Sofa, Schlafzimmer, Küchestuhl. Je nach Laune und Lichtverhältnissen.