Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Philips Lumea.

Behandlungserfolge, Philips Lumea

18.10.10 - 13:03 Uhr

von: ati

Dokumentation unserer Behandlungserfolge Teil 1.

Einige aus unserem Team haben schon die zweite Behandlung mit Lumea durchführen können – das bringt natürlich wieder eine Menge Diskussionspotential: Sieht man schon erste Erfolge? Verändert sich das Empfinden der Lichtblitze? Ist man schon routinierter in der Hanhabung des Geräts? Wie reagiert die Haut? Fragen über Fragen, die wir uns sicher auch bei der dritten Behandlung wieder stellen. Deshalb gibt es hier auf unserem Projektblog die Möglichkeit, sich regelmäßig dazu auszutauschen. In zwei Wochen können dann in einem neuen Blogpost die Erfahrungen zur dritten Anwendung gesammelt werden.

trnd-Partnerin tessado aus unserem Projektteam hat ihren Lumea schon zum zweiten Mal anwenden können.

trnd-Partnerin tessado aus unserem Projektteam hat ihren Lumea schon zum zweiten Mal anwenden können.

Hier berichtet sie uns von ihrem Eindruck:

Hallo, heute hatte ich meine zweite Behandlung mit Lumea und habe natürlich darüber gebloggt. [...] http://bigasblogsprechstunde.blog.de/2010/10/16/lumea-immer-weniger-haare-9636041/
Heute habe ich wieder “gelumeat” oder auch geblitzdingst. Vor der Behandlung mußte ich mal wieder rasieren. Das finde ich nicht so angenehm, da ich ja eigentlich nur noch epiliere und ich anscheinend ein Händchen für die schlechtesten Rasierer habe. Auf jeden Fall wußte ich nach dem rasieren ganz genau, warum ich Lumea testen will. Beim rasieren ist mir aber sehr deutlich aufgefallen, das der Haarwuchs ganz erhebliche Lücken aufweist. Es sind viele Stellen total glatt. Wahnsinn, das hat mich doch verblüfft. Da ich ja nicht epilieren darf, habe ich in den zwei Wochen zwischen den Behandlungen eigentlich gar keine “Haarpflege” betrieben…. geht ja auch im Winter. So habe ich mich heute, zum ersten Mal, so ganz bewußt mit dem Ergebnis der ersten Behandlung auseinandergesetzt. Es sind wirklich viele haarlose Stellen da. Ich wollte es mir ja selber nicht glauben und habe mit meinen Beinen vor Tochtis Nase rumgewedelt. Sie schaute zwar etwas seltsam, aber fand dann auch, das wirklich sichtbar weniger Haare da sind. Gut, dann ging es wider ans blitzen. Das war auch wieder ganz einfach. Wenn der Blitz ausgelöst wird, wird es etwas warm, aber ich kann nicht sagen das es sticht oder bizzelt. Es brennt auch nicht, es wird einfach nur einen Augenblick lang warm. Danach war, wie beim letzten Mal, weder eine Rötung noch eine Reizung da. Jetzt bin ich wirklich gespannt, wie das Ergebnis in zwei Wochen ausschaut. Das wäre dann am letzten Oktoberwochenende. Wenn sich das so weiterentwickelt, werde ich das Gerät auf jeden Fall von trnd käuflich erwerben.

tessado

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 18.10.10 - 13:47 Uhr

    von: Pumpkin

    Ich denke ja auch die ganze Zeit schon über die Anschaffung nach… Aber bei dem Preis geht das nicht so leichtfertig. Ich wünschte ich könnte auch einfach mal testen und gucken ob sich diese Investition lohnen würde… Vor allem da jeder unterschiedlich zu reagieren scheint. Aber so wird das wohl noch eine Weile dauern bis ich mich dazu durchringe das Gerät “unbesehen” zu kaufen.

  • 18.10.10 - 15:52 Uhr

    von: Ellie

    @Pumpkin: Kleiner Tipp – nachdem es bei Lumea eine 60 Tage Geld-zurück-Garantie gibt, kannst Du auch bei einem Kauf im Laden den Philips Lumea erstmal in Ruhe 60 Tage ausprobieren und Dich von der Wirkung überzeugen. Eigentlich ne faire Sache also. :-)

  • 18.10.10 - 18:10 Uhr

    von: wakonda

    Hallo, also ich werde auch gleich das 2.Mal starten. Hab schön ordentlich rasiert, mit frischer Klinge. Ich kann aber bisher nicht sagen, dass ich schon was merke, werde heute auch ein Stufe stärker probieren, ich darf 3-5 und habe das letzte mal an den Beinen mit 4 geblitzt und unter den Achseln mit 3-4.
    Aber was mich total nervt!!!! Das Ladegerät, da passt der Stecker nicht sofort in die Steckdose. Ich habe jetzt 3 Dosen ausprobiert, es kann nicht an den Dosen liegen. Aus diesem Grund werde ich das “Teil” auf keinen Fall behalten, oder ich muß schauen, dass ich das Ladegerät getauscht bekomme. So ich mach mich jetzt mal zum blitzen. Werde weiter berichten.

  • 18.10.10 - 18:45 Uhr

    von: ati

    @wakonda: Was meinst Du mit “nicht sofort in die Steckdoses passen”? Klar, man muss schon etwas drücken, damit der Stecker richtig drin ist, aber das ist doch für uns Mädels kein Problem, oder? ;-)

  • 18.10.10 - 19:35 Uhr

    von: frogfish

    Ha, das Problem hatte ich auch! Auch ich habe gedacht, es sei kaputt – stundenlang geladen und dann reichjte es nur für drei, vier Blitze. Alles nochmal auf Anfang und dann hat es wohl richtig geladen. Erklären kann ich es nicht, denn ein wenig geladen hat es ja.

  • 18.10.10 - 20:43 Uhr

    von: AmySue

    Hab auch Heute das zweitemal geblitzt… ich mußte natürlich auch vorher rasieren, aber ich finde nicht das es weniger Haare sind, ich sehn noch nichts, bzw. sind noch alle da… An den Beinen hab ich lauter eingewachsene Haare, das hatte ich dort vorher noch nicht, die wachsen sonst immer in der Bikinizone ein. Die Achsel hab ich sonst immer epiliert und war froh das das Kraut weg war, jetzt wächst wieder alles und das tägliche rasieren ist wieder angesagt… ich hab gehofft das Frau schon nach einmal Blitzen nix mehr sieht und nicht nur lauter Stoppeln :-(
    Die Akkuleistung ist mir zu kurz, wenn man Achseln, Bein und Co. macht reicht der Akku bei mir nicht, und das warten finde ich dann super Zeit aufwendig… :-(
    Bin mal gespannt, ob das noch was wird

  • 18.10.10 - 21:39 Uhr

    von: Steeby

    Hallo ihr fleissigen Testerinnen,

    hoffe dass LUMEA eure Erwartungen noch erfüllt und ihr mich dann durch eure positiven Ergebnissberichte vom Kauf überzeugt (ist ja nicht gerade günstig)

    Bin total gespannt, ob ihr nach den ersten vier Anwendungen deutliche Ergebnisse feststellt :-)

    LG von der total neugierigen Steeby

  • 19.10.10 - 10:38 Uhr

    von: BerlinerHexe

    Also ich merk noch keine Veränderung… :( und ich finde das Blitzdingsen unangenehm – ich finde es piekst und ist heiß. Außerdem dauert es wirklich lang, bis ich meinen Körper komplett behandelt hab. Ich bin also nicht so überzeugt und werde den Lumea wohl eher nicht behalten.

  • 19.10.10 - 12:29 Uhr

    von: Pumpkin

    @ Ellie: Ach, das ist ja eine klasse Sache. Danke für den Tipp, davon habe ich noch nichts mitbekommen! Wie lange läuft diese Aktion noch? Diesen Monat ist der Kauf nämlich noch nicht drin…

  • 19.10.10 - 12:32 Uhr

    von: Pumpkin

    @ AmySue: Ein Tipp von einer Mitleidenden. Ein sehr sanftes Peeling benutzen und dann die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme pflegen, wenn möglich jeden Abend. Bei mir wachsen die Haare dann gar nicht erst ein.

  • 19.10.10 - 12:43 Uhr

    von: Pumpkin

    So, ich habe das gerade mal nachgeschaut: http://www.promotion.philips.com/detailpage.php?id=52&c=de&l=de bis zum 31.01.2011 kann man den Philips Lumea kaufen, ausprobieren und bei Nichtgefallen innerhalb von 60 Tagen an die jeweilige Adresse zurückschicken. Wichtig: Originalverpackung aufbewahren! Das Geld ist dann innerhalb von 3 Wochen wieder auf dem Konto. Wie schön, dann habe ich ja noch Zeit bevor ich mich entscheiden muss und kann erst mal in Ruhe den Test auf Trnd verfolgen!

  • 19.10.10 - 12:49 Uhr

    von: Jessicaklink@gmx.de

    Ich habe meine 2. Behandlung nun auch hinter mir. Habe mich dieses mal auch an die Stufe 4 ran gewagt und ich muss sagen, dass es nicht mehr so ziept, wie beim ersten mal. Auch nach der zweiten Behandlung muss ich sagen, dass die Ergebnisse an den Beinen wirklich gut sind, die Ergebnisse unter den Achseln und im Intimbereich noch nicht wirklich erwähnenswert sind. Hoffe, dass es nach der 3. Sitzung auch an den Stellen Positives zu vermelden gibt. Ach ja, die Akkuleistung bei der Stufe 4, reicht nicht mehr um beide Beine geblitzt zu bekommen, im Gegensatz zur Stufe 3. Somit ist die Behandlung schon nachmittagsfüllend.

  • 19.10.10 - 12:50 Uhr

    von: simone1811

    Ich habe auch die 2. Behandlung hinter mir. Die Stufe konnte ich auch schon erhöhen und es klappte auch schon besser als bei der 1. Behandlung. Aber was mich extrem stört ist die kurze Akkuleistung. Es wäre toll wenn man die Möglichkeit hätte auch mit Netzstecker zu arbeiten. Einen Erfolg kann ich leider noch nicht sehen. Ich hoffe das kommt noch. Wenn ich ehrlich bin hatte ich mir bisher schon etwas mehr versprochen. Aber ich gebe nicht auf denn wir können ja noch etwas testen.

  • 19.10.10 - 12:56 Uhr

    von: Masala

    Gut zu hören, dass andere auch Probleme mit dem Stecker hatten. Bei mir ging er auch schwer in die Steckdose… Das Laden hat aber gut funktioniert.

  • 19.10.10 - 12:59 Uhr

    von: Schimmle

    Meine 2. Anwendung liegt hinter mir, aber leider noch keine nennswerten Erfolge. Seltsamerweise habe auch ich plötzlich eingewachsene Haare….

    Ich werde ich vorerst nur auf Achseln und Bikinizone festlegen und dort weitermachen, da mir die Beine zu aufwändig sind….. erstmal die Ergebnisse abwarten und dann seh ich weiter.

    Was mich stört, sind die Einstellknöpfe, die an der Vorderseite des Griffs sind. Man kommt sehr leicht dran und verstellt sich plötzlich die Stufe :-(

  • 19.10.10 - 13:01 Uhr

    von: LaminaCl

    Also, ich blitze am Wochenende das 2. mal. Bis jetzt sehe ich beim Nachwachsen der Haare noch keinen Unterschied. Rötungen oder eingewachsenen Haare nach der 1. Behandlung gab es bei mir nicht…

  • 19.10.10 - 13:23 Uhr

    von: serkman

    Auch ich habe am Wochenende die 2. Testrunde hinter mich gebracht.
    Ich fand das “blitzen” der Beine durchwegs angenehm- allerdings nur auf Stufe 3 (wie beim 1. Mal)- Stufe 4 ist relativ unangenehm obwohl ich im Grunde nicht übermäßig schmerzempfindlich bin.
    An den übrigen Stellen war es unangenehmer- auch bei Stufe 3.
    Ich finde, im Vergleich zum 1. Versuch hat sich hinsichtlich der Schmerzempfindlichkeit nichts geändert.

    Allerdings entwickelt man bei der Handhabung mehr Routine.
    Die Intensitäts-Knöpfe liegen tatsächlich etwas ungünstig- ich hab mich zwischenzeitlich gefreut, dass ich trotz blitzerei GAR NICHTS spüre- aber da stand das Gerät auch auf Stufe 1.
    Glücklicherweise wusste ich relativ genau ab welcher Stelle es “gefühlsfrei” wurde und hab den Bereich mit Stufe 3 nachgebessert.
    Als sich das Gerät auf Stufe 5 verstellt hatte hab’ ich das dagegen sofort bemerkt :-)

    Die Akkulaufzeit stört mich eigentlich nicht, das blitzen braucht ja keine größere Vorbereitung wenn erstmal alles rasiert ist- und wenn ich zwischen Beinen und Achseln eine Pause machen muss, dann stört mich das nicht.
    Wenn das Gerät während eines Beins ausgegangen wäre häte ich wohl mit weißem Kajal kreativ werden müssen- vielleicht kann man soetwas aber auch durch eine alternative Kombination (1 Bein, 1 Achsel- aufladen- anderes Bein, andere Achsel osä) vermeiden?

    Die größten Fortschritte sehe ich an meinen Beinen- unter den Achseln fallen die übrigen Härchen aber auch mehr auf, da sie noch ein Stück dunkler und dicker sind.

  • 19.10.10 - 13:49 Uhr

    von: JackSchnabel

    Die 2. Behandlung klappte bereits viel besser als die erste, auch die Blitze machen mir kaum etwas aus. Was mich etwas stört ist die Helligkeit der Blitze und daß ich bei der Behandlung ständig an den Knopf zum Verstellen der Intensität komme, was beim nächsten Blitz dann doch ziemlich weh tut.

    Ich habe das Gefühl, daß das Haarwachstum leicht zurückgegangen ist und auch schon einzelne Haare ausfallen gesehen im Intimbereich. Allerdings wirkte sich das bei mir in der Form aus, daß genau diese ausfallenden Haare im Intimbereich einwachsen und Probleme bereiten.

    Naja, warten wir mal die nächsten 2 Wochen ab, was sich noch so tut :O)

  • 19.10.10 - 14:35 Uhr

    von: Fizzy2000

    Für mich wäre das Gerät nur interessant für die Entfernung der Achselhaare, da ich mir die Beine schon paralell von der Kosmetikerin enthaaren lasse und ich die Bikinizone schon gelasert habe. Die Ergebnisse an den Beinen sind schon nach der zweiten IPL-Sitzung großartig. Daher habe ich mich entschlossen, die Achselhaare auch dauerhaft bei der Kosmetikerin enthaaren zu lassen. Das kostet pro Sitzung 35,-. Ich brauche max. 5 Sitzungen und binn dann fertig! Das ist dann für mich auch günstiger, als das Lumea-Gerät zu kaufen und alle 4 Wochen nachzubehandeln.

  • 19.10.10 - 14:56 Uhr

    von: schnuffismama

    Bei diesem Produkttest ist es ein bisschen blöd, das man einmal testet und dann zwei lange Wochen lang warten muss, um weitermachen zu dürfen…
    Leider dauert es ja auch einige Zeit, bis man überhaupt Ergebnisse sieht. Geduld ist leider nicht immer meine Stärke…
    Ich freu mich schon auf nächste Woche, wenn es in die zweite Etappe geht. Bisher wachsen die Testhaare am linken Bein noch genauso schnell wie die Nicht-Testhaare am rechten Bein…;)

  • 19.10.10 - 15:26 Uhr

    von: Tiegerente1

    Hallo alle zusammen,
    also ich habe auch das zweite Blitzen hinter mir und habe mich auf die Bikinizone und die Achseln konzentriert. Über das Ergebnis kann man streiten. Also ich finde das es in der Bikinizone etwas weniger geworden ist aber unter den Achseln kann ich keine Veränderungen feststellen. Ich dachte und habe auch gehofft das man mehr erfolg nach zwei Anwendungen sieht. Ich habe auf der Stufe 4 geblitzt und fand auch das die Bereiche unter den Armen schwer zu bearbeiten war, da es lange gedauert hat bis endlich das grüne Licht anging. Also als Resümee kann ich sagen das das Gerät mich bis jetzt leider noch nicht überzeugt hat aber ich gebe nicht auf.

  • 19.10.10 - 16:18 Uhr

    von: wakonda

    @ati: Es scheitert nicht an der Kraft ;-) Nein irgendwie sind die Pole zu eng, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Biegen kann man da wegen Plastik leider nichts. Und es geht nicht einfch nur schwer, sondern tendenziell gar nicht. Also nur wenn man es irgendwie verkantet, oder den richtigen Winkel hat. Verstanden???

  • 19.10.10 - 16:27 Uhr

    von: wakonda

    Aber noch was zu meinen Erfolgen oder nicht. Ich bin nicht so begeistert, weil es mir viel zu aufwendig ist. Mir ist dann beim 2 Bein das Gerät ausgegangen, also mußte ich heute morgen weiter machen.
    Und was den verminderten Wachstum anbelangt, kann ich bisher nichts feststellen. Ich habe nicht viele Haare an den Beinen, aber die kommen immer noch. Und auch das Einwachsen ist ein Thema, obwohl ich es auch immer wieder mit Peeling versuche. Naja ich teste schön weiter vielleicht überzeugt es mich ja noch!

  • 19.10.10 - 16:35 Uhr

    von: ati

    @BerlinerHexe: Wenn es Dir zu heiß ist, nimm lieber eine niedriger Stufe. Unangenehm sollte es auf keinen Fall sein. Es ist noch ganz normal, dass nach den ersten zwei Behandlungen noch nicht all zu viel zu sehen ist.

  • 19.10.10 - 16:37 Uhr

    von: ati

    @Pumpkin: Cool, dass Du Dich gleich selbst nach der Aktion erkundigt hast. :-)

  • 19.10.10 - 16:48 Uhr

    von: ati

    @wakonda: Verstanden. ;-) Wenn es gar nicht mehr geht, schreibe mir am besten nochmal eine E-mail, damit ich mich für dich bei Philips erkundigen kann.

  • 19.10.10 - 19:21 Uhr

    von: Steeby

    Hallo liebe Testerinnen,

    es ist echt interessant, eure unterschiedlichen Eindrücke zu lesen.
    Ich bin immernoch total interessiert am LUMEA und hätte sooooo gerne gestestet oder einen erworben.
    (also: bitte kein Gerät zurückschicken, ich übernehme eins!!!)
    Hoffe es findet sich jemand unter euch, der mir den Gefallen tut?

    LG Steeby

  • 19.10.10 - 21:10 Uhr

    von: Steffi_BLN

    Hallo alle zusammen!

    Auch ich habe am Sonntag meine 2. Runde Blitzdingsen hinter mich gebracht. Nach wie vor nervt die doch recht kurze Akkulaufzeit ungemein. Man ist ja wirklich fast einen ganzen Tag mit rasieren und dann Stück für Stück blitzen beschäftigt.
    Bezüglich der Intensität der Stufen zwischen der ersten und der zweiten Behandlung kann ich nur sagen, dass es auf Stufe 4 noch genauso ziept, wie beim ersten Mal. Es lässt sich aber gut aushalten alles in allem. Nur die Bikizone hält nichts von der Hauttypenbestimmung und verlangt immer eine Stufe weniger :-) .
    Interessanter Weise zeigen sich schon erste haarfreie Stellen an den Beinen (sieht wirklich lustig aus). Unter den Achseln und in der Bikinizone wächst allerdings augenscheinlich alles munter weiter. :-( Leider. An den Beinen sind aber sicherlich schon ca. 1/3 der Haare in den, wie ich finde, wohlverdienten Schlaf gefallen. Hoffe, das bleibt so. Fakt ist allerdings, dass Lumea nichts für Ungeduldige ist. Und so wirklich kann ich mir auch noch nicht vorstellen, dass nach Behandlung Nummer vier keine Haare mehr sichtbar sein sollen. Aber gut – ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

  • 19.10.10 - 21:22 Uhr

    von: stubs67

    Am Sonntag habe ich meine zweite Anwendung gemacht. Vorher stand natürlich das Rasieren an. Und siehe da- es ging viel schneller als sonst. Ich genieße das Rasieren immer, wenn die Haare länger sind, mit einem langen Bad. Und nach 2 Wochen nicht rasieren, sind sie schon lang bei mir. Also das Rasieren der Beine, Bikinizone + Achseln hat dieses Mal gut 10 min weniger gedauert. Auch gingen die Haare irgendwie leichter zu rasieren- ich weiß nicht, ob es daran lag, dass da nicht mehr ein so dichter “Teppich” war oder weil die Haar-Struktur durch das “Blitzdingsen” eine andere ist. Also das Rasieren ging schon mal schneller.
    Und auch beim “Blitzdingsen” war ich etwas schneller als beim ersten Mal. Es schleicht sich hier eine Routine ein. Da meine Haare sehr dunkel sind, nehme ich Stufe 4. Es piekt ein wenig, aber das muß nun mal sein.
    An einer Stelle hatte ich beim ersten Mal nicht sauber “geblitzt”, da standen die Haare dichter als an den anderen Stellen. Beim “Blitzen” habe ich das dann auch gemerkt- hier hat es etwas mehr gepiekt. Ich gehe mal davon aus, dass es für jedes Haar, das noch im Wachstum ist, pieken muss. Und je mehr Anwendungen wir machen, destoweniger pieckt es dann auch.
    Bei mir gibt es im nachhinein auch keine Rötungen. Da habe ich nach dem Wachsen bei der Kosmetikerin oder beim Epilieren schon ganz andere Beine gehabt – eine Mischung aus Röteln und Streuselkuchen, so richtig mit Hubbeln und allem. Also da hat mich der Lumea schon mal überzeugt – es gibt keine Nebenwirkungen.
    Der einzige Nachteil ist die geringe Laufzeit des Akkus- da würde ich mir auch einen Einsatz mit Kabel wünschen. Gerade bei Stufe 4 reicht die Leistung gerade für einen Unterschenkel. Da zieht sich der Abend dann schon hin, wenn er zwischendrin immer wieder geladen werden muss.
    Also, an den Beinen sind weniger Haare, in den Achseln auch, in der Bikinizone sehe ich noch gleich viel.
    Jetzt warte ich die nächsten 2 Wochen ab und bin mal gespannt, wie es dann aussieht. Ich melde mich wieder.

  • 20.10.10 - 09:19 Uhr

    von: l.waelchli

    Am Sonntag habe ich meine zweite Anwendung durchgeführt. Ich fühle mich im umgang mit dem Lumea schon etwas sicherer, so dass ich etwas zügiger arbeitete. Bis jetzt bin ich vom Lumea allerdings noch nicht überzeugt. Die Anwendung ist zwar einfach und ausser dem kurzen warmen Stich auch Nebenwirkungslos bei mir, aber die Wirkung lässt auf sich warten… Aber ich warte wieder meine zwei Wochen ab und bin gespant, ob sich dann endlich Ergebnisse zeigen.

  • 20.10.10 - 09:32 Uhr

    von: gumay

    Bei mir kann ich bis jetzt auch noch keinen Unterschied zwischen meiner “Lumea-Seite” und meiner “Rasur-Seite” erkennen und da ich 2 Kinder habe ist für mich das “blitzen” abends eine mehrere Tage füllende Aufgabe.

    Hoffe sehr, dass sich die Erfolge bald einstellen….

    @ ati: Wenn Steeby fragt, ob sie ein Testgerät abkaufen darf, ist das dann ok für TRND oder Philips? Denn sollte ich das Gerät nach der Testzeit nicht selbst behalten wollen, ist es für mich egal ob ich es an einen anderen User hier oder zurück zu Philips schicke. Allerdings weiss ich nicht, ob das für TRND ok ist?

  • 20.10.10 - 11:16 Uhr

    von: blackpanther

    Ich hatte am Freitag meine 2. Behandlung. Das vorbereitende Rasieren kam mir schneller vor und auch die Lumea-Behandlung ging schneller von der Hand als beim letzten Mal.
    Die erste Behandlung habe ich mit Lichtstärke 4 durchgeführt und habe jetzt – außer die Bikinizone – mit 5 geblitzt. War absolut gut auszuhalten und es hat auch nicht mehr so arg gepiekst wie beim ersten Mal.
    Ich hatte nach der 1. Anwendung ein leichtes Gefühl von Sonnenbrand in der Bikinizone, aber nach der 2. Behandlung war davon nichts zu spüren.
    Ergebnisse kann ich an den Beinen feststellen, hier sind es bereits weniger Haare als vorher. Allerdings kann ich unter den Achseln und in der Bikinizone noch keinen großen Unterschied feststellen.
    Lumea muss mich jedoch gerade hier (Bikinizone) überzeugen!
    Ich bin weiterhin gespannt, ob sich auch in den Achseln und Bikinizone sichtbare Ergebnisse einstellen werden.
    Die Akkuleistung hat mich bei der jetzigen Anwendung ganz zum Schluß in Stich gelassen und ich hätte mir sehr gewünscht, dass ich Lumea auch über das Netzkabel benutzen könnte.
    Es ist ziemlich ärgerlich, wenn man mit der Behandlung fast fertig ist und dann 1,5 Std. warten muß, bis der Akku wieder aufgeladen ist um die Anwendung zu Ende zu bringen. Zum Glück hatte ich einen weißen Kajal in Griffnähe und konnte sogleich kennzeichnen, wo ich nach dem Aufladen des Akkus weitermachen muss.

  • 20.10.10 - 11:49 Uhr

    von: andalucia

    So, die 2. Behandlung wurde gestern Abend vollzogen. :)
    Ich habe, wie nach dem 1. Mal, keinerlei Beschwerden/Rötungen oder ähnliches. Auch keine eingewachsenen Haaren. Generell kam es mir so vor, als müsste ich bisher seltener rasieren.
    Ich nehme für die Beine bisher Stufe 3 (werde aber nächstes Mal auf 4 gehen, da ich 3 kaum merke), für die Achseln Stufe 2 und die Bikinizone nur Stufe 1, da ich bei Stufe 2 eine recht starke Wärme empfunden habe. Bei der Stufe werde ich es wohl belassen, bei den Achseln teste ich mich beim 3. Mal dann an Stufe 3 heran. Empfohlen ist für mich nämlich 4/5.
    Laden musste ich nach dem 1. Mal bisher gar nicht! Die Beine zu lasern finde ich (ohne Einteilung) sehr kompliziert, besonders wenn man etwas mehr “Bein” hat. :)

  • 20.10.10 - 13:08 Uhr

    von: ati

    @gumay: Als Teilnehmer habt ihr uns beim Projektstart schriftlich bestätigt, dass ihr zum Projektende das Gerät entweder erwerbt oder es zurückschickt. Daran muss man sich schon halten. Das ist leider so.

  • 20.10.10 - 19:37 Uhr

    von: reszkowski

    Habe heute auch die 2. Behandlung hinter mich gebracht. Rasieren ging schnell. Ich glaube unter sind die Haare schon weniger geworden. Da ich vorher die Beine immer epilliert habe, war die Haare dort schon geringer. Ich habe auch mit der Stufe 5 geblitzt und fand das völlig ok. Was mich wieder genervt hat, war die kurze Akku-Leistung. Nach den Achseln und einem Unterschenkel war der Akku leer. Ich wäre noch immer froh, wenn der Betrieb mit Netzteil möglich wäre, da das Laden des Akkus ganz schön lange dauert. Ansonsten habe ich keine Rötungen und auch keine Hautreizungen. Bin gespannt wie sich das Haarwachstum weiter entwickelt.

  • 20.10.10 - 20:13 Uhr

    von: Ozelmama

    Habe an einem Bein auch schon die 2te Behandlung hinter mir. :-) Habe mit dem rechten Bein angefangen um erst mal zu schauen was passiert und hab dann als das Bein das 2te mal dran war das Linke zum ersten mal gemacht und ich muss sagen den Unterschied kann man schon sehen. Am rechten Bein wachsen deutlich weniger Haare nach. Bin so gespannt, ob es sich weiter so gut entwickelt.

  • 20.10.10 - 20:15 Uhr

    von: Wischmopmolchi

    Ich habe jetzt auch zum 2. x geblitzt, ging diesmal auch etwas schneller als beim ersten Mal.

    Es gab bei mir auch keine Rötungen, ich habe ja ein Bein rasiert und eins geblitzt, da sah ich auch keine Unterschiede, auch die Bikinizone und unter den Achseln, da ist schnell alles wieder nachgewachsen – ich warte gespannt auf die 2. Runde!!!

  • 20.10.10 - 20:19 Uhr

    von: Steeby

    @gumay: danke dass du an mich gedacht hast :-) , habe auch verstanden, daß Trnd die Geräte nicht an Nichttester weitergeben darf.
    Es ist also klar, du kaufst und danach…. ;-)
    LG Steeby

  • 20.10.10 - 21:44 Uhr

    von: gumay

    @ Steeby: Ich glaube, du solltest mir mal deine Email-Adresse geben für den Fall der Fälle! *lach*

  • 20.10.10 - 22:08 Uhr

    von: Steeby

    @gumay: etwas abgewandelt aber hoffentlich verständlich:
    ätarcorkatzendepfoten (Schüttelrätsel) am besten schreibst
    du mir, dann merk ich, ob
    du dieses durcheinander verstanden hast, hihi….

    LG Steeby

  • 20.10.10 - 23:28 Uhr

    von: Katstein

    Ich bin morgen mit der 2 Behandlung dran.
    Eine Freundin hilft mir bei den Beinen, daß ich keine Stelle vergesse oder doppelt mache!

  • 21.10.10 - 13:12 Uhr

    von: quacks

    Ich habe gestern auch meine 2. Behandlung durchgeführt. Ich habe mich zum testen bis jetzt auf die Achseln konzentriert und ich muss sagen, dass ich bis jetzt noch keinen Unterschied bemerkt hab. Mein Haarwuchs hat sich überhaupt nicht verändert. Ich hoffe das sich demnächst was bemerkbar macht. Ich hatte doch so große Hoffnung :-(

  • 21.10.10 - 18:17 Uhr

    von: katrin501

    Hab jetzt schon die zweite Behandlung hinter mir und bis jetzt merke ich noch keinen richtigen Unterschied. In der Bikinizone, bilde ich mir ein, sind die Haare schon ein ganz kleines bisschen weniger geworden, aber unter den Achseln und bei den Beinen sprießt es noch wie eh und je. Mal schaun was die nächsten Behandlungen so bringen.

  • 21.10.10 - 22:50 Uhr

    von: Astrellaligula

    Also ich finde die Idee von simone 1811 gut und möchte das nochmal aufgreifen:
    Wie sieht es mit dem Betrieb mit dem Netzstecker aus?

  • 22.10.10 - 10:24 Uhr

    von: zmv83

    So, nun habe ich auch die zweite Behandlung hinter mir. Also ich konnte schon einen Unterschied feststellen. Besonders in der Achselzone waren es bei mir wesentlich weniger Haare als vorher. An den Beinen konnte ich jetzt noch keinen wesentlichen Unterschied festestellen. Aber ein bisschen weniger waren es auf jedenfall. Zum Glück habe ich vorher/nachher Fotos gemacht, worauf ich es nachvollziehen kann. ;-) Ich blitze immer auf Stufe 5 und hab damit keinerlei Probleme. Ich will ja schließlich auch Erfolge sehen. Obwohl ich sonst eine empfindliche Haut habe, habe ich nach dem Blitzen keinerlei Beschwerden. Mit dem Netzstecker hatte ich noch nie Probleme. Einzig die Akku Laufzeit finde ich auch ein wenig zu kurz.

  • 22.10.10 - 11:03 Uhr

    von: elfi123

    Hallo,
    ich habe zwar kein Testgerät bekommen, verfolge aber trotzdem eure Berichte recht aufmerksam da LUMEA eine echte Innovation ist. Es ist wirklich interessant das man eure Schritte so toll mitverfolgen kann.
    lg

  • 22.10.10 - 11:37 Uhr

    von: ati

    @Astrellaligula: Derzeit kann man das Gerät nicht mit angeschlossenem Netztstecker in Betrieb nehmen.

  • 22.10.10 - 16:45 Uhr

    von: Masala

    Hallo,

    ich habe gestern die zweite Behandlung an den Achseln gemacht. Viel kann ich nicht berichten, denn es war alles wie beim ersten Mal:
    Ich habe Stufe 3 genommen (empfohlen aber zu schmerzhaft war 4/5). Ich fand es an manchen Stellen etwas schwierig alle Kontaktschalter zu drücken.
    Ohne Spiegel würde ich die Behandlung vermutlich nicht hinkriegen, weil ich mich sonst zu sehr verrenken müsste und zu sehen, ob das grüne Licht leuchtet.
    Das Licht, das noch nach außen dringt, finde ich viel (!) zu hell und schließe deshalb beim Blitzen die Augen, sobald die Lampe grün leuchtet.
    Meine Haut war anschließend etws gerötet, das ging aber innerhalb einer Stunde weg.

    Erfolge kann ich leider noch gar nicht verzeichnen :-(

    Viele Grüße

  • 23.10.10 - 13:43 Uhr

    von: MimiMimsen

    Habe nun fast die zweite Behandlung hinter mir. Achseln und Intimbereich sind schnell rasiert und geblitzdingst, sogar mit einer Akkuladung. Erfolge? Nach 2 Tagen stoppelt es bereits wie immer..
    Bei der Behandlung der Beine rege ich mich irgendwie auf. Ich schaffe nicht einmal ein Bein mit einer Akkuladung. Auf Stufe 4 braucht das Gerät lange, um nach einem Blitz für den nächsten bereit zu sein. Ich habe soviele Leberflecken an den Beinen, die ich aussparen muss, dass ich durcheinanderkomme, wo ich schon war und wo nocht nicht. Um an die Beinrückseite zu gelangen muss ich Verrenkungen machen, denn schließlich muss das Gerät ja mit allen Kontakten gut an der Haut sein. Leberflecken sehe ich da hinten natürlich nicht. Zwischendrin immer wieder warten bis der Akku wieder geladen ist…
    Sorry, aber für die Beine halte ich das Gerät für ungeeignet. Da habe ich schneller epiliert.. Ich werde es trotzdem bis zum Ende testen. Wenn das Ergebnis haarlos ist, hat Lumea trotz der Umständlichkeit gewonnen!

  • 24.10.10 - 13:13 Uhr

    von: amanderscheid

    Bei der zweiten Behandlung der Beine habe ich das Gerät dieses Mal nicht quer sondern längs zum Bein angehalten. Das geht prima und man sieht ein bisschen besser, wo man schon war.
    An den Beinhaaren habe ich deutlich gesehen, welche Stellen wirklich beim ersten Mal “getroffen” wurden, und welche nicht. Daher bin ich dieses Mal viel gründlicher und kleinschrittiger vorgegangen. Das hat zwar viel länger gedauert, aber ich hoffe auf ein positives Ergebnis.
    Abwarten!
    Der Akku hat für ein Bein gehalten, danach musste ich aufladen.
    Das große Nachstoppeln nach dem ersten Enthaaren hat mich zuerst sehr gestört, aber nach ein paarmal Rasieren sieht man deutlich den Unterschied zu den nicht behandelten Flecken.
    Hier sehe ich auch den großen Nachteil: Alle Flächen abzudecken.
    Also immer weiter probieren!

  • 24.10.10 - 14:59 Uhr

    von: Slipknot

    Ich hätte so gern mitgemacht :(
    Aber wenn ich so hör wie viel arbeit das macht….
    Wünsch euch gücklichen noch eine menge Spaß :)
    und wenn es funktioniert hätte ich auch gern ein Gerät ;)

  • 24.10.10 - 18:59 Uhr

    von: LaminaCl

    Hallo, ich habe heute das 2.Mal im Bikinibereich geblitzt. Einen Rückgang beim Haarwuchs konnte ich noch nicht beobachten. das lag vielleicht daran, weil ich beim 1.Mal nur auf Stufe 2 geblitzt habe. Diesmal habe ich die 3 genommen und wirklich jede Stelle erwischt. Migräne hatte diesmal auch nicht. Die Akkuleistung ist super, habe auch keine Probleme beim laden. Die Beine lasse ich wieder mit Makro fotografieren, bevor ich rasiere. Bin gespannt, ob man schon einen Unterschied erkennen kann. Bericht folgt später…

  • 25.10.10 - 00:37 Uhr

    von: sigrunpopp

    Da ich momentan beruflich sehr gestresst bin, habe ich nur den ersten Akt hinter mich gebracht. Ich habe wegen meiner Schichtarbeit 4 Tage gebraucht um den ersten Durchlauf zu schaffen. Unter den Achseln hat es schon ein wenig gebizzelt, was mich allerdings nicht stört, da ich ja das epilieren gewöhnt bin. Leider reichte der Akku nicht für mehr. Am nächsten Tag schaffte ich früh und abends je ein halbes Bein. Ich bin ja mit meinen 1,76 m schon groß und hab auch lange Beine, aber das ist schon etwas schwach. Ich war genervt, weil ich abends wieder anfangen mußte. Am dritten Tag schaffte ich früh fast ein ganzes Bein. Abends hatte ich das gleiche Problem, wie viele Andere auch- das Gerät hat nicht richtig geladen.. Am vierten Tag war dann der Rest vom Bein und die Bikinizone dran. Wobei ich mich am 4.Tag zuvor schon wieder rasieren mußte. Also ein Aufwand ist das Ganze schon. Bin ja mal neugierig, wie es beim 2. Durchlauf wird! Allerdings bin ich mir ganz sicher, dass ich dafür keine 500 € ausgeben würde. Wenn ich meine Beine jetzt so betrachte, glaube ich schon das der Haarwuchs langsamer ist. Guck mer mal, was passiert!

  • 25.10.10 - 15:18 Uhr

    von: judyausberlin

    Also, liebes trnd-Team und andere Nutzerinnen des Lumea-Produktes, also ich arbeite im Schichtdienst und habe leider – ich kleines Fäulerli – erst eine Sitzung hinter mir, und zwar unter den Achseln und Bikinizone. Ich habe erst einmal in Stufe 2 und 3 gearbeitet. Die Achseln waren zuerst dran. Es hat zwar ein klein wenig geblitzt, aber von Schmerzen kann keine Rede sein. Da ich ja vor zig Jahren meine Bikinizone schon einmal in einem Kosmetikstudion habe versucht wegzulasern zu lassen, weiß ich, dass ich mich in Geduld üben muss. Also bei beiden Körperstellen, also Achseln und Bikinizone, bilde ich mir ein, dass die Haare schon weniger geworden sind. Aber das kann – wie gesagt – auch nur eine Einbildung sein. Ansonsten finde ich die Anwendung einfach. Mein Freund würde das Gerät auch gern ausprobieren. Allerdings ist uns nach wie vor schleierhaft, wieso Männer dieses nicht ausprobieren sollen. Auch finden es meine Freundinnen schade, dass sie aus hygienischen Gründen das Lumea-Gerät nicht ausprobieren dürfen. Klar, wenn es jetzt schon meines wäre, dann würde ich es auch bei meinen engsten Freundinnen machen, aber so gehört es ja immer noch Philips. Die Zeiten im Übrigen, die in dem Heftchen aufgelistet wurden, reichen definitiv nicht. Aber das Gerät ist alles in allem bedienerfreundlich. Allerdings habe ich meine Zweifel, ob das Gerät für 499 € der Renner sein wird. Na guti, dann werde ich die nächsten Tage meine gesammelten Mafo-Bögen eingeben und hoffen, dass das Gerät doch noch meinen Ansprüchen genügen wird.

    Eure judyausberlin

  • 25.10.10 - 18:38 Uhr

    von: Bettina1975

    ich habe das 2. mal hinter mir und muss sagen, dass ich die ganze prozedur überhaupt nicht aufwendig finde. ich finde, es geht eigentlich ziemlich schnell und mich piekst es auch nicht wirklich. ich sehe allerdings noch keinen grossartigen erfolg – aber ich bin geduldig und warte ab…

  • 25.10.10 - 19:06 Uhr

    von: gumay

    Nachdem ich vergangene Woche die 2. Behandlung hinter mich gebracht habe (allerdings nur Achseln und Bikinizone – für Beine hatte ich zu wenig Zeit *schäm*) kann ich nun einen ersten Erfolg berichten:

    ES WIRKT!!!!!

    Speziell bei der linken Achsel sieht man deutlich den Unterschied zur “Lumea-freien” rechten Achsel. Da sind garantiert 50% weniger Haare! *freu*

    Also Kompliment an die Hersteller von Philips: euer Gerät funktioniert wirklich! ;-)

  • 25.10.10 - 22:44 Uhr

    von: Steeby

    @gumay: schön zu lesen, du bist die erste, die von einem wirklichen Erfolg berichtet :-)

    Scheint also wirklich zu funktionieren…..

  • 27.10.10 - 14:32 Uhr

    von: Esther0202

    Letzte Woche Montag habe ich das Zweite Mal die Beine lumeaiert (Stufe4). Leider habe ich einen heftigen Ausschlag bekommen. Naechste Woche werde ich es noch mal probieren vielleicht mit Stufe 3.

  • 28.10.10 - 08:50 Uhr

    von: maya666

    Heul, mein Lumea hing ja leider beim Zoll fest und deshalb kann ich erst am Mittwoch das zweite Mal blitzen *schondietagezähl*
    Bislang kann ich aber keinen wirklichen Erfolg feststellen, aber ist ja wie gesagt erst einmal geblitzt worden ;-)

  • 28.10.10 - 09:28 Uhr

    von: catlenn55

    So ich verfolge es ja auch ne ganze Zeit was ihr so schreibt(bin leider nicht unter den Testern gekommen)..Aber bis jetzt bin ich schon mal sehr positiv gegenüber das Lumes Gerät..Bin weiterhin gespannt wie es bei Eurem weiteren Geblitze verläuft..bei einigen zeigen sich ja schon die ersten Erfolge und das nach nur 2mal blitzen.. das ist echt super.Schreibt bloß weiter Eure Berichte.

    LG @all

  • 03.11.10 - 07:32 Uhr

    von: AmySue

    :-( Ich hab am WE das 3.te mal geblitzt und meine Enttäuschung wird immer größer. Ich merke nicht das weniger Haare nach wachsen und an den Beinen bekomme ich immer am Tag danach so kleine Beulen die aus sehen wie wenn ich durch Brennesseln gelaufen wäre, jucken wie blöd, was ich mir Nachts aufkratze und jetzt sind die ganzen Beine voller kleiner Wunden, (toll ….ich fahre in zwei Wochen in Urlaub und das sieht so sch…. aus, neben dem jucken, echt ätzend)
    Gibt es eigentlcih NONRESPONDER, so wie bei Medikamenten? Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?? Überlege mir echt schon ob ich das ganze nicht abbrechen soll, weil in meinen Augen ausser juckenden Beulen nichts passiert, die sich durchs kratzen noch in kleine Narben verwandeln…Hat jemand nen Tip für mich!!!!?????
    Oder sollte es wirklich so sein das es auch man Frauen gibt bei denen es nicht funktioniert?!
    LG @all

  • 03.11.10 - 11:36 Uhr

    von: ati

    @AmySue: Hui, das klingt ja so, als verträgst Du die Behandlung nicht so gut. Welche Stufe benutzt Du denn? Ist diese vielleicht zu hoch? Nach den Nonrespondern erkundige ich mich bei Philips. Welche Farbe haben denn Deine Körperhärchen? Wenn die Behandlung bei Dir solche Nebenwirkungen zeigt, solltest Du besser einen Hautarzt um Rat fragen.

  • 04.11.10 - 07:10 Uhr

    von: AmySue

    @ati Meine Haare sind DUNKELBRAUN und die Haut ist BEIGE bis HELLBRAUN, habe am Anfang mit 3 geblitz und weil sich kein Erfolg eingestellt hat die Beine und Bikinizone mit 4 geblitz, Achseln ziept mir das zuviel.Da mach ich nur 3. Aber die Beulen waren nach jeder Behandlung an den Beinen, nur jetzt am schlimmsten, und von Erfolg kann ich da echt nicht sprechen.

  • 04.11.10 - 10:22 Uhr

    von: tessado

    @AmySue: Das hört sich fast an wie ein lichtindizierte Allergie, eben Sonnenallergie ……
    Die wird ja nicht nur durch Sonne ausgelöst, sondern kann auch durch intensives Licht, oder intensive Wärmebestrahlung ausgelöst werden.
    Geh erst mal zum Arzt, bevor du weitermachst ……

  • 04.11.10 - 11:57 Uhr

    von: ati

    @AmySue: Tessado hat Recht: Ab zum Arzt.